04.09.2019

MIT DEM KOPF NICHT LÖSBAR

Es gibt Probleme im Leben, die können Sie mit dem Verstand nicht lösen. Sie reagieren beispielsweise auf eine bestimmte Situation immer wieder falsch, obwohl Sie es besser wüssten. Zum Glück gibt es andere Methoden - ausser Denken - um solchen Dauerthemen auf die Spur zu kommen.

Wenn Stefan ein Angebot rausschicken will, das der Innendienst erstellt hat, muss er zunächst auf Fehlersuche gehen. Die Kollegen arbeiten einfach viel zu schlampig und jedes Mal könnte Stefan an die Decke gehen. Eigentlich wäre es noch nicht einmal sein Job die Angebote zu kontrollieren. Denn normalerweise gehen diese direkt zum Kunden. Das grösste Problem ist allerdings, dass er sich jedes Mal furchtbar aufregt und schon ein paar Mal mit den Kollegen aneinander geraten ist. Stefan weiss selbst, dass er mehr erreichen würde, wenn er ruhig bliebe. Aber er kann einfach nicht aus seiner Haut.

Genau solche Situationen, in denen wir „nicht aus unserer Haut“ können, machen uns selbst, mehr als anderen, das Leben schwer. Immer wieder reagieren wir in denselben Mustern und Schleifen. Schon tausend Mal haben wir uns vorgenommen, das nächste Mal ruhig zu bleiben. Doch wenn es dann wieder so weit ist, läuft das alte Programm ab. Oder wenn wir es doch schaffen äusserlich ruhiger zu bleiben, tobt es innerlich oder wir bekommen die Situation im Anschluss einfach nicht aus dem Kopf.

Kennen Sie so etwas? Dann wird es Zeit für andere Methoden. Wo der Verstand nicht hilft, schafft es zum Beispiel die Coaching-Methode Logosynthese, mit der ich seit Jahren arbeite. Diese Methode setzt da an, wo wir mit dem Verstand nicht rankommen, an den unbewussten Programmierungen, die wir im Laufe des Lebens entwickeln. Viele davon stammen aus der Kindheit, sind eigentlich längst überholt, steuern aber immer noch stark unsere Reaktionen.

In schwierigen Situationen ist Energie gebunden. Unsere eigene, indem wir zum Beispiel immer wieder darüber nachdenken, uns Vorwürfe machen oder ärgern. Und auch die Energie anderer Menschen halten wir in uns fest. Mit bestimmten Sätzen können wir diese Energie wieder freisetzen, sodass sie uns zur Verfügung steht und uns nicht mehr blockiert. Klingt kryptisch, funktioniert aber.

Als ich selbst Logosynthese vor mehr als fünf Jahren kennenlernte, war ich erstaunt, wie anders ich schon nach einer Sitzung reagieren konnte. Ich war ruhiger und gelassener und sogar mein Mann merkte, dass sich etwas verändert hatte. Daraufhin beschloss ich, dass ich selbst eine Ausbildung in Logosynthese machen wollte. Inzwischen bin ich bereits seit 2 Jahren Practitioner und arbeite an meinem Master. In meinen Coachings wende ich Logosynthese regelmässig an und meine Kunden bestätigen mir immer wieder, dass es auch bei ihnen erstaunliche Wirkung zeigt.

Stefan zum Beispiel kann das Thema mit dem Innendienst heute ruhig und sachlich besprechen. Damit weckt er bei seinen Kollegen viel eher die Bereitschaft gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Sein altes Reaktionsmuster konnte er auflösen.
Doch egal ob Logosynthese oder eine andere der sogenannten Energie-Methoden. Ich bin der Meinung, dass wir, um uns wirklich zu entwickeln, mehr brauchen, als unseren Verstand. Denn der ist leider in mancher Hinsicht eingeschränkt. Doch zum Glück können wir - mit den richtigen Mitteln - trotzdem an uns arbeiten und immer besser werden. Und wenn Sie es noch nicht mitbekommen haben: Ich helfe Ihnen gerne dabei ;-).

zurück



Franziska Brandt-Biesler

Franziska Brandt-Biesler hat einen Weg gefunden, Verkaufen zielsicher und leicht zu machen: Zwei Menschen prüfen, ob es sinnvoll ist Geschäfte miteinander zu machen. Punkt!

mehr

Newsletter

Sie erhalten etwa zehn Mal im Jahr praxisnahe und wertvolle Tipps für Ihren Vertrieb. Melden Sie sich jetzt zu meinem Newsletter an und erhalten mein E-Book gratis.

jetzt anmelden


Jetzt bestellen